Ärzte Zeitung, 16.05.2012

Soziale Netzwerke stehen hoch im Kurs

WIESBADEN (dpa). Mehr als jeder zweite Internetnutzer in Deutschland kommuniziert privat in Sozialen Netzwerken.

Rund 29,6 Millionen Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren nutzen Facebook, Twitter, Xing, Google+, schülerVZ und andere Soziale Netzwerke, so das Statistische Bundesamt.

Besonders beliebt sind die Plattformen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen: 91 Prozent der Nutzer waren 2011 zwischen 16 und 24 Jahre alt.

Frauen nutzen Soziale Netzwerke eher für die private Kommunikation, Männer eher für die berufliche. Im europäischen Vergleich liegt Deutschland bei der Nutzung im Mittelfeld.

Topics
Schlagworte
Praxis-EDV (3753)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »