Mittwoch, 1. Oktober 2014
Ärzte Zeitung, 16.01.2013

Diabetes-Software

Glucosespiegel direkt in die Praxis-EDV

LEVERKUSEN. Daten vom Blutzuckermessgerät direkt in die Praxis-EDV-übertragen: das bietet das Pharmaunternehmen Bayer HealthCare jetzt Ärzten, Kliniken und Diabetesberatern an.

Entwickelt hat das dazu nötige Programm ("med-import") der Softwareentwickler Mediaspects. Als sogenannte Middle-Ware schalte sich med-import zwischen die elektronische Patientenakte und das Blutzuckermessgerät, heißt es.

Anders als bei bisher üblicher Middle-Ware sei der Datentransfer mit med-import nicht auf Messgeräte weniger Hersteller beschränkt. Aus über 150 verschiedenen Messgeräten ließen sich Werte einlesen und im pdf- oder Excel-Format in die Praxissoftware einbinden. (cw)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Erhöhtes Alzheimer-Risiko: Benzodiazepine unter Verdacht

Wer Benzodiazepine einnimmt, könnte damit sein Risiko für Alzheimer erhöhen. Neue Daten legen einen kausalen Zusammenhang nahe. mehr »

Infizierter in Texas: Ebola in USA!

16:17 Ebola-Alarm in USA: Erstmals ist eine Infektion mit dem Virus außerhalb von Afrika diagnostiziert worden. Der Patient wird in einem Krankenhaus in Texas behandelt. Er sei vor Tagen ohne Ebola-Symptome eingereist. Ob er weitere Menschen angesteckt hat, ist noch unklar. Die CDC sieht keine Gefahr für die mitgereisten Passagiere. mehr »

DGU-Präsident im Interview: "Müssen uns frei machen von alten Gewohnheiten"

Die Urologie steht vor einer spannenden Zukunft: Weil die Menschen immer älter werden, wird der Versorgungsbedarf krass steigen, sagt DGU-Präsident Professor Fichtner im Interview mit der "Ärzte Zeitung". Der demografische Wandel ist Leitgedanke des heute startenden Urologen-Kongresses. mehr »