Ärzte Zeitung, 09.07.2014

x.isynet

Erste Software für ARMIN zertifiziert

NEU-ISENBURG. Für das Modellvorhaben Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen (ARMIN) steht nun die erste Praxissoftware bereit.

Das System x.isynet der medatixx habe die Zertifizierung der gevko für die Nutzung der S3C-Schnittstelle im Rahmen von ARMIN als erste Software erfolgreich absolviert, berichten die beiden Unternehmen in einer gemeinsamen Mitteilung.

Mit dem Modellvorhaben, an dem unter anderem die AOK Plus und die KVen vor Ort beteiligt sind, soll die Qualität und Wirtschaftlichkeit der Arzneimittelversorgung erhöht werden. Zunächst gehen allerdings nur zwei der drei Module an den Start: die Wirkstoffverordnung und der Medikationskatalog.

Die Nutzung läuft über die S3C-Schnittstelle der gevko. Die Schnittstelle muss in die Praxis-EDV-Systeme integriert werden.

Die Zertifizierung der erfolgreichen Umsetzung läuft dann ebenfalls über die gevko.Laut medatixx sollen auch die weiteren Programme des Unternehmens - x.comfort und x.concept - in den nächsten Wochen die Zertifizierung abschließen. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »