Ärzte Zeitung, 05.12.2014

medatixx

Hybrid-Software für eDMP zertifiziert

Der Praxissoftwarehersteller medatixx hat jetzt für seine gleichnamige Software das Zertifikat der KBV für elektronische Disease Management-Programme (eDMP) erhalten.

Die Anwender der neuen Hybrid-Software könnten damit eDMPs wie Diabetes mellitus, Asthma, COPD oder KHK strukturiert dokumentieren und elektronisch abrechnen, so das Unternehmen. Eine weitere Neuerung: "Die GDT-Schnittstelle ist fertig," sagt medatixx-Geschäftsführer Jens Naumann. Darüber sei es möglich, Blutdruckmessgeräte, EKG, Spirometer oder Ergometer anzubinden.

Um dies zu realisieren, sei eine Schnittstelle entwickelt worden, die die Daten aus der Software der jeweiligen Geräte in die Praxissoftware übernimmt. "In medatixx haben wir das so gelöst, dass per Knopfdruck in der elektronischen Karteikarte die entsprechende Untersuchung ausgewählt wird", so Naumann.

Die Software des entsprechenden Gerätes werde gestartet, anschließend erfolge die Messung, nach der die Ergebnisse direkt in die elektronische Karteikarte laufen. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »