Ärzte Zeitung, 18.08.2015

Microsoft

Windows 10 läuft bereits auf jedem zehnten Rechner

BERLIN. Microsofts neues Betriebssystem Windows 10 läuft wenige Wochen nach der Markteinführung auf rund jedem zehnten Computer in Deutschland. Die Analysefirma StatCounter errechnete für die Software einen Marktanteil von 9,93 Prozent zum Stichtag 15. August.

Die Vorgängerversion Windows 8.1 läuft demnach auf 17,75 Prozent der Rechner. Die größte Verbreitung habe aber noch Windows 7 mit einem Anteil von 51,38 Prozent. Apples Mac-System OS X komme auf 8,84 Prozent.

Die Praxissoftware-Anbieter raten allerdings für den Betrieb in der Arztpraxis noch zur Geduld. Denn noch laufen die Tests dazu, ob die Arztinformationssysteme und insbesondere die Abrechnungsmodule auch problemlos unter Windows 10 laufen (wir berichteten).

Microsoft stellt Windows 10 für Privatanwender seit dem 29. Juli und für Unternehmen seit 1. August weltweit zur Verfügung. Microsoft will mit dem System, das einheitlich auf allen Geräten vom Smartphone bis zum klassischen PC laufen soll, den schwachen Start von Windows 8 wieder wettmachen. (dpa/reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »