Sonntag, 21. Dezember 2014

41. Praxissoftware: Zwölf Systeme verlieren KBV-Zulassung

[08.10.2014] Weil die KBV befürchtet, dass die Daten der E-Card nicht richtig eingelesen werden, entzieht sie zwölf Systemen die Zulassung. mehr»

42. Was Ärzte wollen: Die Anforderungen an den E-Arztbrief

[07.10.2014] Ärzte stellen erhebliche Erwartungen an den elektronischen Arztbrief. Welche das sind, erläutert ein Telematik-Experte. mehr»

43. Gesundheits-IT: NRW forciert Standards

[06.10.2014] Die Landesinitiative eGesundheit.nrw will Ärzten einen breiten Austausch untereinander ermöglichen - und damit auch national Standards setzen. mehr»

44. Schleswig-Holstein: Abrechnungscheck light

[06.10.2014] Die KV Schleswig-Holstein bietet nun auch eine "Light"-Version ihres 2012 eingeführten kostenlosen Abrechnungschecks an. Damit können ab sofort auch Praxisinhaber, die nicht über einen KV-SafeNet-Anschluss verfügen, ihre Abrechnung vorab prüfen lassen. mehr»
Neue Beiträge zu Praxis-EDV

45. Praxis-EDV: Mit diesen Cloud-Lösungen wollen Anbieter punkten

[06.10.2014] Die Anzahl der Cloud-Angebote speziell für Arztpraxen ist noch sehr überschaubar. Aber nicht nur die großen Marktplayer bei den Praxisverwaltungssystemen haben hier aufgerüstet. Es lohnt auch der Blick auf andere Anbieter. mehr»

46. KBV: Ärzten soll der Wechsel der Praxis-EDV erleichtert werden

[02.10.2014] Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) setzt auf das kommende E-Health-Gesetz, um eine interoperable Schnittstelle zu bekommen, die den Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Praxisverwaltungssystemen ermöglicht. mehr»

47. Kommentar zur E-Akte: Vorsprung durch Technik

[02.10.2014] Seit vielen Jahren wird in Deutschland um die elektronische Vernetzung der Ärzte untereinander gerungen. 2015 sollen die Online-Anwendungen der E-Card nun in den Testlauf gehen. Den Ärzten wird auch dann zunächst noch kein echter Nutzen für den Praxisalltag geboten. mehr»

48. USA: Vorreiter bei der E-Akte

[02.10.2014] Die elektronische Patientenakte (E-Akte) für alle ist in Deutschland noch Zukunftsmusik. Für einen großen Teil der Ärzte in den USA gehört sie hingegen bereits zum Praxisalltag. Die Gründe dafür: Zuckerbrot und Peitsche. mehr»

49. Impfmanagement: Software entlastet die Hausarztpraxis

[01.10.2014] Vor acht Jahren hat die Gemeinschaftspraxis Martinsried ein computerbasiertes Impfmanagement eingeführt. Mit Erfolg. Die Durchimpfungsraten stiegen deutlich an. Zudem erleichtert das Programm die Arbeit "kolossal", so der Praxischef. mehr»

50. Nordrhein: D2D ab 2015 nur noch über KV-SafeNet

[30.09.2014] Niedergelassene Ärzte in Nordrhein können die Telematik-Plattform D2D ab 1. Juli 2015 nur noch über den KV-SafeNet-Zugang nutzen. Die Datenübermittlung via ISDN wird bis dahin abgeschaltet. mehr»