Samstag, 25. Oktober 2014

1. Existenzgründung: Die Renaissance der Einzelpraxis

[24.10.2014] Haben ärztliche Kooperationen ihren Reiz verloren? Diesen Schluss legt jedenfalls die aktuelle Existenzgründungsanalyse Hausärzte nahe. mehr»

2. Kommentar zur Existenzgründungsanalyse: Probleme noch nicht gelöst

[23.10.2014] Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Wer sich die Zahlen des Zentralinstituts der KBV und der apoBank zur Stadt-Land-Verteilung der Existenzgründungen von Hausärzten aus den beiden Vorjahren anschaut, denkt unwillkürlich an dieses Sprichwort. mehr»

3. Arzt und Patient: Profitieren von organisierter Selbsthilfe

[23.10.2014] Selbsthilfefreundliche Strukturen können Praxen helfen, ihre Ressourcen zu schonen. mehr»

4. Analyse: Landarztpraxis wieder "echte Option"

[23.10.2014] Hausärzte zieht es wieder stärker aufs Land. Diesen Trend lässt das Zahlenwerk der jüngsten Existenzgründungsanalyse Hausärzte 2013 deutlich erkennen. Gleichwohl bleibt der Hausärztemangel auf dem Land weiterhin ein Thema. mehr»

5. Dringliche Überweisung: Sieben Tage eher zum Facharzt

[22.10.2014] Mit der Einführung von Terminservicestellen will Bundesgesundheitsminister Gröhe Patienten einen schnelleren Facharzt-Termin ermöglichen. Die Wartezeit lässt sich aber auch mittels einer "dringlichen Überweisung" deutlich senken. Das zeigt das Modellprojekt im Saarland. mehr»

6. Medizinklimaindex: Stimmung der Ärzte im Keller

[22.10.2014] Der aktuelle Medizinklimaindex ist erneut ins Minus gerutscht. Speziell die Stimmung der Ärzte ist so schlecht wie lange nicht. mehr»

7. Praxisgründung: Lockruf des Landes wird lauter

[22.10.2014] Laut der jüngsten Existenzgründungsanalyse von apoBank und ZI hat 2012 und 2013 mehr als jeder zehnte Hausarzt (11,5 Prozent) den Schritt in die Selbstständigkeit jenseits der Städte gewagt. mehr»

8. Teamwork: Der gute Draht zum Facharzt

[22.10.2014] Lange Wartezeiten für die eigenen Patienten, Warten auf Arztbriefe, die Frage der Konkurrenz - das Verhältnis zwischen Hausarzt und Facharzt ist nicht immer ganz einfach. Wir fragten einen Urologen danach, was zu einer guten Kontaktpflege gehört. mehr»

9. Klinik ade: Vom Chefarztsessel mit Erfolg in die Orthopädenpraxis

[22.10.2014] Die Zwänge in der Klinik wurden immer stärker, die Niederlassung erschien immer attraktiver. Der Wechsel vom Chefarzt der Orthopädie in die eigene Praxis war am Ende folgerichtig. Bereut hat Dr. Clemens Schmid diesen Schritt bislang nicht. mehr»

10. Kooperation: Privatmedizin nach dem Hausarztmodell

[21.10.2014] Die Teilgemeinschaftspraxis MEDI-Gesundheitsnetz Rhein-Neckar hat Rechtsgeschichte geschrieben: Sie sorgte dafür, dass das Kooperationsverbot von Teilgemeinschaften mit Apparatemedizinern gestrichen werden muss. mehr»