Montag, 6. Juli 2015

11. Wöchentliche Arbeitszeit: Die Internisten arbeiten am längsten

[25.06.2015] Eine wöchentliche Arbeitszeit von über 50 Stunden ist bei niedergelassenen Vertragsärzten weit verbreitet. Wie das Zi-Panel zeigt, arbeiten Internisten am längsten. mehr»

12. Aids-Organisationen fordern: Schluss mit der Diskriminierung!

[24.06.2015] Um die Ansteckungsgefahr bei HIV ranken sich immer noch Vorurteile - offenbar auch bei Ärzten, kritisieren Experten beim Deutsch-Österreichischen Aids-Kongress. mehr»

13. Eigene Praxis: Ärztinnen verdienen deutlich weniger

[24.06.2015] Eine niedergelassene Ärztin erwirtschaftet im Schnitt über 64.000 Euro pro Jahr weniger als ein Arzt mit eigener Praxis. Das zeigt der aktuelle ZiPP-Bericht. mehr»

14. Praxiskosten: Kooperationen sind Spitzenreiter

[24.06.2015] In Gemeinschaftspraxen liegen die Gesamtaufwendungen rund ein Viertel höher als in Einzelpraxen. mehr»

15. Sachsen-Anhalt: Klarer Trend zur Anstellung

[24.06.2015] Immer mehr Vertragsärzte Sachsen-Anhalts wollen nicht mehr in eigener Praxis als wirtschaftlich freiberuflicher Arzt praktizieren. Sie lassen sich anstellen. mehr»

16. Ärzte: Nettostundensatz beträgt 30 Euro

[24.06.2015] 30 Euro - so hoch lag der Nettostundensatz von Vertragsärzten in 2011 (im Schnitt je Praxisinhaber) bei einer 51 Stunden-Woche. Das zeigen die Ergebnisse des neuen Zi-Praxis-Panels. mehr»

17. Vertragsärzte: 41 Prozent sind unzufrieden

[24.06.2015] Viele Vertragsärzte sind mit ihrer Situation nicht glücklich. Das zeigen Ergebnisse aus dem aktuellen Zi-Praxis-Panel. mehr»

18. Statistische Diskrepanz: Ärzte werden nicht arm gerechnet

[24.06.2015] Warum weist das Statistische Bundesamt regelmäßig einen höheren Jahresüberschuss für Praxisinhaber aus als das Zi-Praxis-Panel? Das Zi startet einen Erklärungsversuch. mehr»

19. Niedergelassene Ärzte: Honorarplus entpuppt sich als Minus

[24.06.2015] Wie gewonnen, so zerronnen: Zwar haben niedergelassene Ärzte 2011 einen höheren Jahresüberschuss erzielt als im Jahr zuvor - doch am Ende steht für sie gar ein Minus zu Buche. Das zeigen neue Daten aus dem Zi-Praxis-Panel. mehr»

20. Häufige Abrechnungsfehler: Fall ist nicht gleich Fall

[23.06.2015] Fehlerhafte Abrechnungen führen zu Honorarstreichungen. Oft steht und fällt alles mit der richtigen Unterscheidung zwischen den EBM-Kategorien "Arztfall", "Behandlungsfall" und "Krankheitsfall". Unser Abrechnungsexperte erläutert, wie's klappt. mehr»