Samstag, 20. Dezember 2014

51. Start-up: Per Mausklick in die Sprechstunde

[03.11.2014] Ein Lübecker Unternehmer will die Online-Sprechstunde in Deutschland etablieren. Einige Ärzte hat er bereits dafür begeistert, doch die Abrechnung steht auf wackligen Beinen. mehr»

52. Mithilfe des Zufalls: Von der Anstellung in die Selbstständigkeit

[31.10.2014] Einige Zufälle führten den Radioonkologen Dr. Frank Witt, der seine Karriere als angestellter Arzt in der Selbstständigkeit abrunden wollte, zu Praxisinhaber Dr. Thomas Riedel. Eine Rettung in letzter Sekunde. mehr»

53. Gefahrstoffe: Neue Regeln für Praxis und Klinik in Kraft

[30.10.2014] Die Technische Regel für Gefahrstoffe wurde überarbeitet. Für Praxen ist vor allem der Desinfektionsbereich spannend. mehr»

54. Bayern: Auch Zahnärzte sind schwer aufs Land zu bekommen

[28.10.2014] Immer weniger Zahnärzte in Bayern nehmen den Bohrer freiberuflich zur Hand. mehr»
Neue Beiträge zu Praxisführung

55. Praxisnachfolge: Nicht nur ein Problem der Landärzte

[27.10.2014] Findet ein Kollege keinen Nachfolger, müssen benachbarte Praxen zusätzlichen Patientenandrang verkraften. Ein Problem, das zunehmend Hausärzte in Ballungszentren beschäftigt. mehr»

56. Existenzgründung: Die Renaissance der Einzelpraxis

[24.10.2014] Haben ärztliche Kooperationen ihren Reiz verloren? Diesen Schluss legt jedenfalls die aktuelle Existenzgründungsanalyse Hausärzte nahe. mehr»

57. Kommentar zur Existenzgründungsanalyse: Probleme noch nicht gelöst

[23.10.2014] Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Wer sich die Zahlen des Zentralinstituts der KBV und der apoBank zur Stadt-Land-Verteilung der Existenzgründungen von Hausärzten aus den beiden Vorjahren anschaut, denkt unwillkürlich an dieses Sprichwort. mehr»

58. Arzt und Patient: Profitieren von organisierter Selbsthilfe

[23.10.2014] Selbsthilfefreundliche Strukturen können Praxen helfen, ihre Ressourcen zu schonen. mehr»

59. Analyse: Landarztpraxis wieder "echte Option"

[23.10.2014] Hausärzte zieht es wieder stärker aufs Land. Diesen Trend lässt das Zahlenwerk der jüngsten Existenzgründungsanalyse Hausärzte 2013 deutlich erkennen. Gleichwohl bleibt der Hausärztemangel auf dem Land weiterhin ein Thema. mehr»

60. Dringliche Überweisung: Sieben Tage eher zum Facharzt

[22.10.2014] Mit der Einführung von Terminservicestellen will Bundesgesundheitsminister Gröhe Patienten einen schnelleren Facharzt-Termin ermöglichen. Die Wartezeit lässt sich aber auch mittels einer "dringlichen Überweisung" deutlich senken. Das zeigt das Modellprojekt im Saarland. mehr»