Donnerstag, 23. Oktober 2014

71. Über KV-Grenzen hinweg: Arzt etabliert kleine Praxiskette

[08.07.2014] Auf 2100 Scheine kommt Allgemeinmediziner Dr. Haroon Nawid in seinen beiden Hamburger Praxen. Doch damit nicht genug: Er ist auch im Umland aktiv - und plant jetzt seine dritte Zweigstelle. mehr»

72. Kommentar zum Ärztemonitor: Makel des Verlustgeschäfts

[07.07.2014] Viele Hausärzte werden in den kommenden Jahren in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Es ist müßig anzunehmen, ihre Versorgungsleistung könne eins zu eins durch die Arbeit von Ärzten in Krankenhäusern übernommen werden. Das ist ein Trugschluss: Auch die Klinikärzte gehen auf dem Zahnfleisch. mehr»

73. Ärzte-Umfrage: Selbstausbeutung geht zu Ende

[04.07.2014] Jeder vierte niedergelassene Arzt will in fünf Jahren in Ruhestand gehen, zeigt eine Umfrage. Dass sich Nachfolger schlecht finden, verschärft die Situation. Der Ärztemonitor offenbart auch: Im Vergleich zu 2012 arbeiten die Praxischefs im Schnitt weniger. mehr»

74. Brandenburg: AgnesZwei kommt gut an

[04.07.2014] Erfolgsmodell made in Brandenburg - so lautet das aktuelle Fazit zu AgnesZwei. Bereits 90 Fallmanagerinnen sind in märkischen Haus- und Facharztpraxen unterwegs. Bald soll das Modell auch bundesweit anerkannt werden. mehr»
Neue Beiträge zu Praxisführung

75. Termine gegen Cash: KV-Bußgeld für Augenärztin

[04.07.2014] Die KVBB hat einer Augenärztin aus Cottbus, die gegen Barzuwendungen einen früheren Termin zugesichert haben soll, ein Bußgeld auferlegt. mehr»

76. Arztpraxen: Vorsicht vor der elektronischen Steuerprüfung

[02.07.2014] Betriebsprüfer rücken vermehrt mit elektronischen Analysetools an. Praxen sollten sich vorbereiten, damit der Fiskus nicht Zugriff auf zu viele Daten hat. mehr»

77. Bayern: Zuschuss für Niederlassung an 90 Hausärzte

[02.07.2014] Das Bayerische Gesundheitsministerium hat bis Ende Mai bereits 90 Niederlassungen und Filialen von Hausärzten gefördert, die sich in Gemeinden mit nicht mehr als 20.000 Einwohnern niederlassen. mehr»

78. Kommentar zu Auslagerung: Pragmatische Entscheidung

[30.06.2014] Was tun, wenn die Praxis expandiert und die Räume zu klein werden? Eine komplette Verlagerung ist aufwändig und könnte Stammpatienten verschrecken. Die Auslagerung bestimmter Tätigkeiten ist dann eine naheliegende Lösung. mehr»

79. Zervix-Zytologie: Placet für die Auslagerung aus der Praxis

[30.06.2014] Das Landessozialgericht Schleswig macht einem Frauenarzt den Weg frei für den Betrieb eines Speziallabors in seinem unweit der Praxis gelegenen Privathaus. Allerdings dürfte wohl das BSG noch ein Machtwort sprechen. mehr»

80. Psychotherapeuten: Zwischen Berufsglück und wirtschaftlichem Druck

[26.06.2014] Gespaltenes Bild: Der Mehrheit der Psychotherapeuten macht ihr Job Spaß. Gut davon leben können laut einer Umfrage aber gerade einmal 14 Prozent. mehr»