Ärzte Zeitung, 02.12.2016

Ärztliches Ehrenamt

German Doctors ziehen Bilanz

BONN. Die Hilfsorganisation German Doctors e.V. hat am Donnerstag die Gynäkologin Monika Euler (56) zum Hilfseinsatz nach Sierra Leone entsandt. Dabei handele es sich um den 7000sten Arzteinsatzes im Namen der Hilfsorganisation.

Seit 33 Jahren entsendet der Verein mit Geschäftssitz in Bonn Ärzte zu ehrenamtlichen Einsätzen für sechs Wochen in Armutsregionen der Erde. Mehr als zwölf Millionen Patientenkontakte hätten die Mediziner in diesem Zeitraum gehabt.

Aktuell nähmen sich jedes Jahr rund 300 German Doctors in acht Projekten extrem Bedürftiger an – zuletzt auch im krisengebeutelten Griechenland. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Jo-Jo-Effekt ist riskant fürs Herz

Gewichtsschwankungen sind vermutlich schädlich fürs Herz. Darauf deuten die Ergebnisse einer großen Studie mit KHK-Patienten hin. mehr »

Cannabis als Lifestyle-Produkt?

Ein neues Magazin widmet sich gezielt einem Trend-Thema: Cannabis. Mitte Mai soll es in den Handel kommen. Präsentiert werden auch Rezepte, etwa für Smoothies. mehr »

Haus- oder fachärztlicher Patient? Diese Diskussion ist toxisch!

Der neue KBV-Vorstand will den Konflikt zwischen Haus- und Fachärzten überwinden. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" wird klar, welche Forderungen die Vertragsärzte an die Politik haben. mehr »