Ärzte Zeitung online, 20.11.2013

Arbeitssicherheit

Jede zehnte Firma verstößt gegen Regeln

STUTTGART. Jede zehnte Firma verstößt einer Studie zufolge gegen Regelungen zum Arbeitsschutz.

Wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Arbeitssicherheitsbarometer des Prüfkonzerns Dekra hervorgeht, haben fast zehn Prozent der befragten Unternehmen Gefährdungen im Unternehmen trotz gesetzlicher Vorgaben nicht geprüft. Weitere zehn Prozent wussten nicht, ob das in ihrem Betrieb geschehen sei.

"Dass Betriebe die gesetzlichen Vorschriften des Arbeitsrechts konsequent umsetzen, ist immer noch nicht selbstverständlich", betonte Dekra-Arbeitsschutz-Experte Fatih Yilmaz.

"In der Praxis fallen Versäumnisse bei Gefährdungsbeurteilung, Unterweisungen oder bei Betriebsanweisungen meist erst auf, wenn tatsächlich etwas passiert."

Die Zahl der Arbeitsunfälle hat sich der Erhebung zufolge allerdings nicht erhöht. 84 Prozent der befragten Unternehmen hatten in den vergangenen zwei Jahren keinen meldepflichtigen Vorfall. 2011 lag der Wert bei 82 Prozent. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »