Ärzte Zeitung App, 30.10.2014

Uniklinik Aachen

Staatsanwalt ermittelt nach Patienten-Selfies

AACHEN. Nach zweifelhaften Selfies mit Patienten im Aachener Klinikum ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen vier mittlerweile gekündigte Pflegekräfte.

Es bestehe der Verdacht der "Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen", sagte ein Sprecher.

Pflegekräfte sollen in der Notaufnahme des Klinikums entwürdigende Selfies mit Patienten gemacht und sie über WhatsApp verbreitet haben. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »