Ärzte Zeitung, 12.07.2016

Westfalen-Lippe

Über 1500 MFA-Azubis legen Prüfung ab

MÜNSTER. Begehrter Beruf: 1526 Auszubildende in Westfalen-Lippe haben sich in diesem Jahr zur Abschlussprüfung als Medizinische/r Fachangestellte (MFA) gemeldet. Wie die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) berichtet, bestanden 93 von ihnen die Prüfung mit der Höchstnote "Sehr gut".

Darunter auch zwei männliche MFA-Azubis. Bei einer Feierstunde am 6. Juli im Ärztehaus in Münster zeichnete die Ärztekammer die Prüfungsbesten ebenso wie acht Fachwirtinnen für ambulante medizinische Versorgung für ihre besondere Leistung aus. Dabei waren die meisten Azubis (1354) zur Sommerprüfung an den 36 Berufskollegs in Westfalen-Lippe angetreten, bei der vorangegangenen Winterprüfung waren es 172. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »