Ärzte Zeitung, 24.09.2008

Pharmareferenten in Praxen gern gesehen

BERLIN (eb). Sieben Pharmareferenten pro Woche besuchen im Schnitt eine Arztpraxis.

Dennoch schätzen Ärzte den Besuch, wie eine aktuelle Studie der Brendan-Schmittmann-Stiftung des NAV-Virchow-Bunds belegt. 51,2 Prozent der befragten 666 Ärzte zeigt sich "offen" gegenüber den Referenten, nur 11,11 Prozent sind "zurückhaltend". Dabei stehen Fortbildungen und Arzneimuster hoch im Kurs, so freuen sich 69,67 Prozent über Muster.

Topics
Schlagworte
Praxisführung (14719)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Trommeln für die Vorsorge

Heute startet der Darmkrebsmonat März. Die Botschaft ist eindeutig: Rechtzeitige Vorsorge hilft! Auch in der Praxis hat das Auswirkungen. mehr »

Schwarze Liste der gefährlichsten Bakterien

Gegen welche resistenten Bakterien müssen weltweit am dringlichsten neue Antibiotika entwickelt werden? 70 Experten aus der ganzen Welt haben hierzu Stellung genommen. Das Ergebnis hat die WHO jetzt als Liste publiziert. mehr »

Die zwei Gesichter eines B-Vitamins

Fördern Folat und Folsäure das Darmkrebs-Wachstum oder schützen sie davor? Antworten auf diese Fragen fallen komplex aus. mehr »