Ärzte Zeitung, 12.05.2009

Kliniken: Run auf Kooperation

NEU-ISENBURG (reh). Neun von zehn Kliniken setzen in den kommenden drei Jahren verstärkt auf die Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten. Das zeigt die Studie "Krankenhaus Trend 2009" von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit kma online.

Hoch im Kurs stünden zudem Kooperationen mit anderen Krankenhäusern (86 Prozent). Aber eben auch mit Versicherern: 85 Prozent der privaten Kliniken planen laut Studie bis 2012 eine Zusammenarbeit mit privaten und gesetzlichen Versicherern. Hierbei gehe es insbesondere darum, durch neue Versorgungsangebote die Zahl der Zuweisungen zu erhöhen. An der Umfrage nahmen 129 Fach- und Führungskräfte deutscher Kliniken teil.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gluten kann auch Reizdarm verursachen

Wenn Reizdarmpatienten, die nicht an Zöliakie leiden, über glutenabhängige Beschwerden klagen, kann das ein Noceboeffekt sein. Es kann sich aber um etwas anderes handeln. mehr »

Entlassmanagement krankt an schlechter Kommunikation

Kaum in Umlauf, gerät der Medikationsplan in die Kritik. Ärzte fordern, Webfehler im System zu beheben. mehr »

So hoch ist der Diabetiker-Anteil in den 16 Bundesländern

In Deutschland leben mehr Menschen mit Diabetes als bisher geschätzt: Inzwischen leidet rund jeder zehnte GKV-versicherte Bundesbürger an Diabetes. mehr »