Ärzte Zeitung, 23.07.2009

Cisco bietet System für virtuellen Arztbesuch

MÜNCHEN (eb). Ärzte können im Customer Briefing Center (CBC) in Eschborn bei Frankfurt am Main das Videokonferenzsystem Cisco HealthPresence live erleben.

Das Konferenzsystem besitzt Anschlüsse für Diagnosegeräte wie Thermometer sowie einen Monitor zur Anzeige von Blutdruck, Temperatur und Puls-Oximetrie und ermöglicht somit einen virtuellen Arztbesuch.

www.cisco.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »