Ärzte Zeitung, 19.10.2009

Neue Jobbörse für Arzthelferinnen

POTSDAM/COTTBUS (ami). Die Ärztekammer Brandenburg hat eine Online-Jobbörse für medizinische Fachangestellte eingerichtet. So will sie Nachwuchs für das Praxispersonal sichern, denn die Zahl der Arzthelferinnen-Azubis in Brandenburg ist rückläufig.

Während sich im Jahr 2001 noch 299 Auszubildende zur Abschlussprüfung angemeldet hätten, seien es in diesem Jahr nur 202 gewesen. "Damit wir auch in Zukunft gut ausgebildete Fachangestellte für unsere Praxen haben, müssen wir neue Ideen entwickeln, um potenzielle Auszubildende und Ausbilder zusammen zu bringen", so Kammerpräsident Dr. Udo Wolter. Stellengesuche und -angebote für Ausbildungsplätze in Brandenburg können unter www.laekb.de in der Rubrik MFA veröffentlicht werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »