Ärzte Zeitung, 27.10.2009

Vertragsärzte in Bremen sind keine Fortbildungsmuffel

BREMEN (cben). Im Land Bremen sind 99 Prozent der Ärzte ihrer gesetzlichen Fortbildungspflicht nachgekommen. "Das ist deutschlandweit die beste Quote," stellt die KV Bremen (KVHB) fest.

"Die ambulante Versorgung in Bremen und Bremerhaven ist auf einem hervorragenden Niveau. Dass es dabei bleibt, dafür sorgen unsere Vertragsärzte und Psychotherapeuten, indem sie sich kontinuierlich auf den neuesten Stand bringen", freut sich KVHB-Vorsitzender Dr. Till Spiro.

Die Zahlen sprechen für das kleinste Bundesland. Demnach sind von den 1364 verpflichteten Ärzten und Psychotherapeuten 1351 ihrer Fortbildungspflicht bis Ende September nachgekommen. Das entspricht einer Quote von 99 Prozent. Den säumigen Ärzten und Psychotherapeuten drohen dagegen nun Honorarkürzungen, so die KV.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »