Ärzte Zeitung, 27.10.2009

UKE-Urologie kooperiert weiter mit Ärztenetz

WEDEL/HAMBURG (di). Die UKE- Klinik für Urologie übernimmt die Leitung des urologischen Zentrums der Regio Kliniken in Wedel. Damit ist auch die Zusammenarbeit mit dem urologischen Ärztenetz gesichert. Professor Margit Fisch, Inhaberin des Lehrstuhls für Urologie am UKE, wird die Abteilung leiten und die ärztliche Gesamtverantwortung übernehmen.

Das Uniklinikum stellt darüber hinaus einen Oberarzt, einen Facharzt und die notwendigen Assistenzärzte für das Regio Klinikum Wedel ab. Das Zentrum hatte gemeinsam mit niedergelassenen Ärzten der Region Behandlungsleitlinien und -pfade entwickelt und ein Kooperationsmodell gestartet.

Nach der Übernahme der Regio Kliniken durch Sana und dem Weggang des urologischen Chefarztes war die Kooperation in den vergangenen Wochen ungewiss.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gluten kann auch Reizdarm verursachen

Wenn Reizdarmpatienten, die nicht an Zöliakie leiden, über glutenabhängige Beschwerden klagen, kann das ein Noceboeffekt sein. Es kann sich aber um etwas anderes handeln. mehr »

Entlassmanagement krankt an schlechter Kommunikation

Kaum in Umlauf, gerät der Medikationsplan in die Kritik. Ärzte fordern, Webfehler im System zu beheben. mehr »

So hoch ist der Diabetiker-Anteil in den 16 Bundesländern

In Deutschland leben mehr Menschen mit Diabetes als bisher geschätzt: Inzwischen leidet rund jeder zehnte GKV-versicherte Bundesbürger an Diabetes. mehr »