Ärzte Zeitung, 01.12.2009

Infos für Praxischefs über ELENA

BAD HOMBURG (eb). Meldungen zur Sozialversicherung werden ab dem 1. Januar 2010 elektronisch an eine zentrale Speicherstelle
übermittelt. Was sich für Arbeitgeber dadurch ändert, können diese in einem Expertenchat auf aok-business.de erfahren.

Dort beantworten AOK-Fachleute am 3. und 17. Dezember von 14 bis 16 Uhr online alle Fragen zum Thema. Die Änderung basiert auf dem so genannten ELENA-Verfahrensgesetz (wir berichteten kurz).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Bis später, Baby!

Mit Social Freezing, dem vorsorglichen Einfrieren unbefruchteter Eizellen, lässt sich die biologische Uhr der Frau anhalten. Eine Baby-Garantie ist die Methode allerdings nicht. mehr »

EBM-Ziffern für die Videosprechstunde stehen

Noch vor Ablauf der Frist aus dem E-Health-Gesetz können Vertragsärzte zwei neue EBM-Ziffern für Videokontakte abrechnen – allerdings nur für sechs Indikationen. mehr »

Mediziner klärt Alkohol-Mythen auf

Bier auf Wein, das lass‘ sein. Was ist dran an den Volksweisheiten über Alkoholgenuss? Ein paar Nachfragen zur Karnevalszeit. mehr »