Ärzte Zeitung, 27.11.2009

Jetzt wird auch in Räumen der AOK gegen Schweinegrippe geimpft

KÖLN (iss). In Mönchengladbach stellt die AOK Rheinland/Hamburg ihre Geschäftsstelle für Impfungen gegen die Schweinegrippe zur Verfügung. Niedergelassene impfen hier ebenso wie in den einzelnen Paxen und in der Notfalldienstpraxis.

"Das Gesundheitsamt ist auf uns zugekommen und hat uns gefragt, ob wir unsere Geschäftsstelle zur Verfügung stellen", so Vorstandsvorsitzender Wilfried Jacobs. Seit zwei Wochen werden dort am Samstag Impfungen gegen die Neue Grippe angeboten und stoßen auf große Resonanz. "Die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten klappt fantastisch", sagt Jacobs.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gluten kann auch Reizdarm verursachen

Wenn Reizdarmpatienten, die nicht an Zöliakie leiden, über glutenabhängige Beschwerden klagen, kann das ein Noceboeffekt sein. Es kann sich aber um etwas anderes handeln. mehr »

Entlassmanagement krankt an schlechter Kommunikation

Kaum in Umlauf, gerät der Medikationsplan in die Kritik. Ärzte fordern, Webfehler im System zu beheben. mehr »

So hoch ist der Diabetiker-Anteil in den 16 Bundesländern

In Deutschland leben mehr Menschen mit Diabetes als bisher geschätzt: Inzwischen leidet rund jeder zehnte GKV-versicherte Bundesbürger an Diabetes. mehr »