Ärzte Zeitung online, 03.02.2010

Neue Version von Medpilot der Zentralbibliothek für Medizin online

KÖLN (ava). Recherche und Bestellung von medizinischer Fachliteratur wird ab sofort leichter. Seit dem 1. Februar ist das neue Angebot der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin, Medpilot 3.0, online. Über 25 Millionen Dokumente sind so aktuell verfügbar.

Das Informationsportal mit integrierter Bestellmöglichkeit bietet vor allem Ärzten, Wissenschaftlern und Studierenden einen datenbankübergreifenden Zugriff auf medizinische Fachinformationen.

Die Zentralbibliothek für Medizin (ZB MED) wird finanziert aus Mitteln der Länder und des Bundes. Sie ist eine unabhängige und überparteiliche, öffentliche Einrichtung. In den fast 40 Jahren ihres Bestehens hat sie sich zu Europas größter Fachbibliothek für die Fächer Medizin, Gesundheit, Ernährung, Umwelt und Agrar entwickelt. Neben der klassischen Literaturversorgung engagiert sich die ZB MED in Projekten zur Entwicklung, Erschließung, Vermittlung und Publikation elektronischer Literatur, Primärdaten und Forschungsergebnissen. Die ZB MED ist eine wissenschaftliche Infrastruktureinrichtung der Leibniz-Gemeinschaft.

www.medpilot.de
www.zbmed.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstlicher Arm bald so gut wie biologischer

Eine Armprothese so zu bewegen wie das eigene Fleisch und Blut – Forscher aus London und Göttingen sind dem einen wichtigen Schritt näher gekommen. mehr »

Jeder sechste Todesfall durch Diabetes.

Diabetes wird als Todesursache unterschätzt. Jeder sechste Deutsche stirbt nach aktuellen Studiendaten letztlich an Folgen der Zuckerkrankheit. mehr »

TK beauftragt E-Patientenakte bei IBM

Der TK geht die Entwicklung bei der Telemedizin zu langsam. Jetzt startet die Kasse eine eigene Initiative. Partner ist IBM. mehr »