Ärzte Zeitung, 16.12.2010

Arzt wird "Held des Nordens"

BAD SEGEBERG (di). Der Allgemeinmediziner Dr. Uwe Denker aus Bad Segeberg darf sich "Held des Nordens 2010" nennen. Diesen Titel verliehen ihm Zuschauer und Hörer des Norddeutschen Rundfunks (NDR) sowie Leser von vier großen regionalen Tageszeitungen in einer gemeinsamen Wahl.

Denker hat in Bad Segeberg die Praxis ohne Grenzen aufgebaut, in der er gemeinsam mit anderen Kollegen ehrenamtlich Menschen behandelt, die den Weg in herkömmliche Arztpraxen scheuen. Das Konzept erfährt in Bad Segeberg breiten Zuspruch, auch im benachbarten Stockelsdorf gibt es inzwischen eine Praxis ohne Grenzen.

Neben Denker waren sechs weitere Personen oder Paare aus ganz Norddeutschlandfür den Titel nominiert, darunter auch Menschen, die anderen das Leben gerettet haben. Der NDR strahlt die Sendung über Denkers Praxis ohne Grenzen mit der Preisverleihung am Sonntag um 22 Uhr aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »