Ärzte Zeitung, 01.02.2011

TIPP DES TAGES

Auf frische Luft in der Praxis achten

Eine ordentliche Belüftung ist das A und O in der Praxis. Gerade im Winter sollten Ärzte und Praxisteam darauf achten, dass sowohl gut geheizt als auch genügend gelüftet wird. Das gilt besonders fürs Wartezimmer, in dem viele (kranke) Menschen auf engem Raum sitzen.

Bitten Sie ihre Mitarbeiterinnen deshalb, im Wartezimmer und den übrigen Praxisräumen regelmäßig ein Fester für ein paar Minuten zu öffnen - sogenanntes Stoßlüften.

Einen positiven Effekt hat das Stoßlüften auch auf die Heizungsrechnung. Denn im Gegensatz zu einem ständig gekippten Fenster treibt es die Heizosten in der Praxis in der kalten Jahreszeit nicht so sehr in die Höhe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »