Ärzte Zeitung, 21.02.2011

Projekt unterstützt Behinderte in ihrem Alltag

MAINZ (eb). In der Stadt Trier und im Landkreis Trier-Saarburg soll es Senioren und Menschen mit Behinderung durch altersgerechter Assistenzsysteme ermöglicht werden, länger in ihrem gewohnten Umfeld zu bleiben.

Gewohnte Aktivitäten, wie persönliches Schlafverhalten oder tägliches Zubereiten von Mahlzeiten, werden von den Assistenzsystemen automatisch erfasst. Intelligente Unterstützungssysteme registrieren Veränderungen und sind in der Lage umgehend Hilfe zu veranlassen.

Das vom Gesundheitsministerium Rheinland-Pfalz geförderte Projekt bezieht unter Berücksichtigung bereits vorhandener ambulanter Pflegestrukturen Pflegepersonal, Ärzte und Familienmitglieder ein und sieht die Kooperation mit Pflegestützpunkten vor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »