Ärzte Zeitung, 01.04.2011

Im Fokus: nachhaltiges Wirtschaften in der Praxis

NEU-ISENBURG (maw). Am 1. April kommt der Bundesverband Nachhaltiges Wirtschaften in der Arztpraxis (BNWA) im hessischen Sparmannshausen zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.

Der BNWA versteht sich nach Auskunft seines Initiators, des Facharztes für Pathologie Dr. Michel Deutsche als politisches Sprachrohr für eine ökologisch orientierte, nachhaltige Praxisführung.

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,
haben Sie vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Aprilscherz BNWA. Wir danken für Ihr Verständnis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Diabetes-Risiken sind alarmierend häufig

Mehr als 21.000 Passanten in Einkaufszentren haben in den vergangenen zehn Jahren bei der Aktion "Gesünder unter 7" ihr Diabetes-Risiko abklären lassen. Die Ergebnisse sind dramatisch. mehr »

"Man schafft viel"

Anja Junker ist "Ärztin ohne Grenzen": Vier Einsätze in Afrika und Südamerika hat die 43-Jährige für die Organisation absolviert. Manche brachten sie an die Grenze der Erschöpfung. mehr »

Lösung für Hygienemuffel

Ärzte in Kliniken sind anscheinend oft größere Hygienemuffel als ihre Patienten. Denn sie desinfizieren sich seltener die Hände – gerade in sensiblen Bereichen. mehr »