Ärzte Zeitung, 28.04.2011

Zahl der selbstständigen Heilberufler steigt

BERLIN (reh). Die Zahl der Selbstständigen in den Freien Berufen ist erneut gestiegen: Von 1.114.000 im Vorjahr auf nun 1.139.000. Dies ist ein Plus von 2,24 Prozent, wie jetzt der Bundesverband der Freien Berufe (BFB) meldet. Damit bestätigte er eine Vorabmeldung der "FAZ".

Die freien Heilberufe legten um 1,5 Prozent, von 335.000 auf 340.000 zu. Außerdem erweisen sich die Freiberufler auch als wichtige Arbeitgeber: Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten (ohne Azubis) stieg bei den Freiberuflern um 1,3 Prozent, von 2.668.000 auf etwa 2.703.000.

Die Zahl der Auszubildenden zog sogar um 2,4 Prozent, von 125.000 auf 128.000 an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gefälschter Gentest-Befund narrt Ärzte

Auch einem Gentest darf man nicht immer glauben, zumindest nicht dem Papier mit dem Befund. Denn das lässt sich leicht manipulieren. So machte eine Patientin aus "keine Mutation" mal eben "eine Mutation". mehr »

Wenn Kinder zu erwachsenen Patienten werden

Die bessere Vernetzung spezialisierter Zentren ist nur ein Schritt, um junge Patienten mit seltenen Erkrankungen optimal zu behandeln. Zu selten wird noch ein strukturierter Übergang von der Kinder- in die Erwachsenenmedizin bedacht. mehr »

Fasten wird immer beliebter

Noch sind viele im Faschingstaumel. Doch wenn am Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt, sind viele Deutsche bereit, sich sieben Wochen im Verzichten zu üben. Fasten-Favorit ist Alkohol. mehr »