Ärzte Zeitung, 29.08.2011

Verletzungssichere Instrumente im Trend

BERLIN (shl). In medizinischen Einrichtungen wie Praxen oder Krankenhäusern werden zunehmend sichere Instrumente genutzt.

Das geht aus einer Online-Umfrage des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK) und der Initiative "Safety First!" hervor.

Über 87 Prozent der 460 Umfrageteilnehmer gaben laut DBfK an, teilweise oder sogar ausschließlich verletzungssichere Injektions- und Venenverweilkanülen zu verwenden.

Topics
Schlagworte
Praxisführung (14739)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »