Ärzte Zeitung, 01.04.2012

Neues Entsorgungssystem für Altmedikamente

HELMSTEDT/BRAUNSCHWEIG  (shl). Arztpraxen können künftig mit der neuen Behälterserie abox® plus zytostatische, zytotoxische und medizinische Abfälle einfach, sicher und umweltschonend entsorgen.

In einer Testphase bieten die Veolia Umweltservice und die Gesellschafter der Großhandlung Pharma Privat, Kehr und Kehr Holdermann, ab dem 2. April diesen Service an - zunächst in ihren Liefergebieten um Braunschweig und Dessau, später bundesweit.

Topics
Schlagworte
Praxisführung (14739)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »