Ärzte Zeitung, 23.11.2015

ZiPP

Ärzte erhalten mehr Benchmark-Funktionen

BERLIN. Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) hat den persönlichen Praxisbericht für die Teilnehmer am Zi-Praxis-Panel um eine Online-Variante erweitert. Bereits der Papierbericht erlaubt durch Benchmark-Kennzahlen den Vergleich der eigenen Praxis mit dem Durchschnitt der jeweiligen Fachgruppe.

Über die neue Online-Analysefunktion wird nun zusätzlich der Vergleich mit weiteren Referenzgruppen ermöglicht, heißt es in einer Mitteilung. Dieser Tage sollen die rund 5500 Panel-Teilnehmer zudem ihre persönlichen Berichte erhalten. Die aktuelle Panel-Befragung läuft noch bis zum 31. Dezember dieses Jahres. (reh)

Das neue Angebot steht für ZiPP-Teilnehmer unter www.zi-pp.de zur Verfügung

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »