Ärzte Zeitung, 23.11.2015

ZiPP

Ärzte erhalten mehr Benchmark-Funktionen

BERLIN. Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) hat den persönlichen Praxisbericht für die Teilnehmer am Zi-Praxis-Panel um eine Online-Variante erweitert. Bereits der Papierbericht erlaubt durch Benchmark-Kennzahlen den Vergleich der eigenen Praxis mit dem Durchschnitt der jeweiligen Fachgruppe.

Über die neue Online-Analysefunktion wird nun zusätzlich der Vergleich mit weiteren Referenzgruppen ermöglicht, heißt es in einer Mitteilung. Dieser Tage sollen die rund 5500 Panel-Teilnehmer zudem ihre persönlichen Berichte erhalten. Die aktuelle Panel-Befragung läuft noch bis zum 31. Dezember dieses Jahres. (reh)

Das neue Angebot steht für ZiPP-Teilnehmer unter www.zi-pp.de zur Verfügung

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »