Samstag, 7. März 2015

1. Klinik: Attrappe kann nicht überwachen

[06.03.2015] Eine Kamera-Attrappe kann Arbeitnehmer nicht überwachen. Bei ihrer Installation muss ein Betriebsrat deshalb auch nicht um Zustimmung gebeten werden. mehr»

2. Dialysepraxis: BSG bejaht Gebietsschutz

[06.03.2015] Dialysepraxen können die einem Konkurrenten erteilte Genehmigung für eine Zweigpraxis anfechten. Das hat der Vertragsarztsenat des Bundessozialgerichts (BSG) in seiner jüngsten Sitzung klargestellt. mehr»

3. Arbeitsmedizin: Freiberufler müssen Umsatzsteuer ausweisen

[06.03.2015] Auch selbstständige Ärzte, die auf Honorarbasis arbeitsmedizinisch tätig sind, müssen ihre Leistungen nach umsatzsteuerpflichtigen und umsatzsteuerfreien Anteilen differenzieren und in Rechnung stellen. mehr»

4. Wegen Blindheit: Diskriminierung im Schwimmbad?

[06.03.2015] Die Schwimmbadsatzung im bayerischen Neusäß stellt eine erwachsene Frau auf eine Stufe mit kleinen Kindern - weil sie blind ist. Die Betroffene fühlt sich diskriminiert und will nun klagen. mehr»
Neue Beiträge zu Recht

5. EuGH: Medtech-Hersteller in der Pflicht

[05.03.2015] Sind einzelne technische Implantate defekt, muss der Hersteller schlimmstenfalls Operationen für den Austausch sämtlicher Produkte dieser Serie bezahlen. mehr»

6. Korruption: Kooperationen nicht unter Generalverdacht stellen

[05.03.2015] Nachbesserungsbedarf beim Anti-Korruptionsgesetz haben nun auch die Ärzte aus Baden-Württemberg angemahnt. mehr»

7. Bundesfinanzhof: Arbeitszimmer leichter für die Steuer nutzbar

[05.03.2015] Das Arbeitszimmer erlebt als Steuersparmöglichkeit derzeit ein Comeback. Der BFH hat den Spielraum nochmals erweitert. mehr»

8. Mord im Krankenhaus: Kliniken setzen auf Whistleblower

[05.03.2015] Wenn Krankenschwestern oder Pfleger zu Mördern werden, steht auch die Klinik mit dem Rücken an der Wand. Aus Fehlern zu lernen hieß zum Beispiel für die Berliner Charité, es internen Tippgebern leichter zu machen. mehr»

9. Urteil: Tochter im Prozess um Pflegemängel freigesprochen

[04.03.2015] Das Aachener Landgericht hat eine Frau freigesprochen, die wegen mangelnder Pflege ihrer Mutter angeklagt war. Der 54-Jährigen war Misshandlung von Schutzbefohlenen mit Todesfolge durch Unterlassen vorgeworfen worden. mehr»

10. Transplantationsskandal: Oberarzt nun vor Gericht

[04.03.2015] Ein früherer Oberarzt des Münchner Klinikums rechts der Isar ist wegen angeblicher Manipulationen bei Lebertransplantationen angeklagt worden. mehr»