Montag, 20. Oktober 2014

1. Brandenburg: KV-Chef wegen Vorteilsnahme verurteilt

[20.10.2014] Der Brandenburger KV-Chef Dr. Hans-Joachim Helming ist wegen Vorteilsannahme im Amt zu einer empfindlichen Geldstrafe verurteilt worden. mehr»

2. Pädiater unter Verdacht: Kindesentführung im Rot-Kreuz-Auto?

[20.10.2014] Der unter dem Verdacht des schweren sexuellen Kindesmissbrauchs verhaftete Kinderarzt aus Bayern war rund 20 Jahre lang ehrenamtlich beim BRK tätig. mehr»

3. Escitalopram-Festbetrag: Rechtsstreit hat sich erledigt

[20.10.2014] Der GKV-Spitzenverband wertet die Verfahrenseinstellung als Bestätigung. - Nicht ganz zu Recht. mehr»

4. Freiberufliche Klinikärzte: Privatrechnung verboten!

[20.10.2014] Freiberuflich tätige Honorarärzte sind nicht berechtigt, erbrachte Leistungen privat abzurechnen, sagt der Bundesgerichtshof. es gibt aber ein Schlupfloch. mehr»
Neue Beiträge zu Recht

5. Schadenersatzlage: Keine Angst vor den Prozesskosten

[20.10.2014] Wenn Anleger bei ihren Investments vor hohen Verlusten stehen, schrecken Geschädigte oft aus Angst vor den Kosten einer Schadensersatzklage zurück. Doch diese hat häufig gute Erfolgschancen. mehr»

6. Transplantationsskandal: Göttinger Prozess dauert bis 2015

[17.10.2014] Ob das Gericht dann tatsächlich in dem Monat die Beweisaufnahme abschließen kann, ist allerdings noch ungewiss, da sowohl die Staatsanwaltschaft als auch die Verteidigung noch weitere Beweisanträge stellen können. (pid) mehr»

7. BGH: Sterbewunsch muss neu geprüft werden

[17.10.2014] KARLSRUHE. Auch nicht tödlich Kranke haben das Recht, dass medizinische Behandlungen nach den eigenen Vorstellungen und dem eigenen Willen gegebenenfalls abgebrochen werden. Dies sei auch ohne Patientenverfügung möglich, wie jetzt der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschied. mehr»

8. Missbrauchs-Vorwurf: Kinderarzt in Augsburg verhaftet

[17.10.2014] Ein Kinderarzt soll in München, Augsburg und Hannover Jungen sexuell missbraucht haben. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft. mehr»

9. Hygienemängel: Mannheimer Uniklinikum will jetzt nachschulen

[17.10.2014] Das Uniklinikum Mannheim will infolge der aufgetretenen Hygienemängel auch Personal nachschulen. Der OP-Betrieb bleibt vorerst eingeschränkt. mehr»

10. Urteil: Kasse muss gute Beinprothese bezahlen

[16.10.2014] Beinamputierte haben Anspruch auf die Hightech-Prothese mit dem mikroprozessorgesteuerten Kniegelenksystems "Genium-bionic". Das hat das Sozialgericht München entschieden. mehr»