1.  Mischpreis: LSG-Beschluss erntet Kritik und Ratlosigkeit

[22.03.2017] Der auch für Vertragsärzte brisante Beschluss des LSG Berlin-Brandenburg zum Erstattungsbetrag für Arzneimittel löst überwiegend Ratlosigkeit aus. Vorerst ist wohl keine Klarstellung des Gesetzgebers zu erwarten.  mehr»

2.  GOÄ: Henke warnt vor einem Scheitern

[22.03.2017] In der Debatte um die neue GOÄ positioniert sich ÄKNo-Präsident Rudolf Henke unmißverständlich: Im Falle einer Blockade hätten Ärzte viel zu verlieren.  mehr»

3.  Bundessozialgericht: GKV-Versorgung lässt keinen Raum für Wettbewerbsrecht

[21.03.2017] Scheidet ein Arzt aus einem als Berufsausübungsgemeinschaft betriebenen Dialysezentrum aus, kann er den Versorgungsauftrag nicht mitnehmen, so das Bundessozialgericht.  mehr»

4.  Fukushima: Gericht nennt Reaktor-Katastrophe "vermeidbar"

[20.03.2017] Ein japanisches Gericht hat eine Mitschuld des Staates am Atomunglück von Fukushima festgestellt.  mehr»

5.  Rente: Ovarial-Ca durch Asbest wird als Berufskrankheit anerkannt

[20.03.2017] Betroffene Arbeitnehmer müssen eine Asbestfaserstaub-Dosis am Arbeitsplatz von mindestens 25 Faserjahren nachweisen, um die Berufskrankheit anerkannt zu bekommen.  mehr»

6.  rtCGM: GBA-Vorgaben im Antrag Punkt für Punkt abarbeiten

[20.03.2017] Ärzte können ihre Patienten bei der Beantragung eines Real-Time-Messgeräts unterstützen, indem sie ein Antragsmuster vorbereiten.  mehr»

7.  vzbv: Apotheken mehr Preisspielraum geben

[17.03.2017] Ein Pro, ein Kontra: Nach und nach laufen weitere Stellungnahmen zum geplanten Verbot des Rx-Versands ein.  mehr»

8.  Urteil: Mieter trägt Reparaturen nicht alleine

[17.03.2017] Schönheitsreparaturen können nicht pauschal auf den Mieter einer Wohnung abgewälzt werden jedenfalls dann nicht, wenn der Vermieter keinen Ausgleich dafür zahlt. Das hat das Landgericht Berlin entschieden.  mehr»

9.  Elterngeld: BSG stärkt Rechte nach Fehlgeburt

[16.03.2017] Eine Fehlgeburt soll ein späteres Elterngeld nicht mindern, so das Bundessozialgericht (Az.: B 10 EG 9/15 R). Die Klägerin hatte im Herbst 2011 zum wiederholten Mal eine Fehlgeburt, wurde depressiv und konnte nicht arbeiten. Neun Monate später war sie erneut schwanger, ging wieder arbeiten und  mehr»

10.  Berlin: Ehrung für Patientenbeauftragte

[16.03.2017] Die Patientenbeauftragte für Berlin, Karin Stötzner, hat von Bundespräsident Joachim Gauck das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen. Seit 2004 übt die heute 65-Jährige dieses Amt aus.  mehr»