Ärzte Zeitung, 08.05.2008

Approbation des Promi-Arztes Decker ruht

MÜNCHEN (mwo). Nach schweren Vorwürfen gegen den Münchner Promi-Arzt Horst Decker hat die Regierung von Oberbayern das Ruhen seiner Approbation mit sofortiger Wirkung angeordnet.

Decker ist Chirurg bei der Alpha Klinik in München. Das ZDF-Magazin Frontal21 sowie eine Münchner Medizinrechtskanzlei hatten ihm unter anderem überflüssige Op vorgeworfen. Die Regierung will die Vorwürfe weiter prüfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »