Ärzte Zeitung, 14.07.2008

Siemens-Prozess wird heute fortgesetzt

MÜNCHEN (dpa). Nach dreiwöchiger Sommerpause wird am heutigen Montag der Prozess um den Schmiergeldskandal bei Siemens vor dem Landgericht München fortgesetzt.

Als Zeuge soll ein Manager des Konzerns aussagen, der seit vergangenem Jahr die Siemens-Regionalgesellschaft in Abu Dhabi leitet. Angeklagt ist in dem Prozess ein früherer Manager der Festnetzsparte, der sich wegen 58 Fällen von Untreue verantworten muss. Der Prozess soll, wie geplant, Ende Juli abgeschlossen sein.

Topics
Schlagworte
Recht (11873)
Unternehmen (10666)
Organisationen
Siemens (555)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »