Ärzte Zeitung online, 26.08.2008

Rauchverbot in Sachsen-Anhalt teilweise aufgehoben

DESSAU-ROßLAU (dpa). Das Landesverfassungsgericht in Sachsen-Anhalt hat das Rauchverbot in Ein-Raum-Gaststätten und in Diskotheken vorläufig aufgehoben. Das Gericht in Dessau-Roßlau setzte am Dienstag das seit 1. Januar geltende Nichtraucherschutzgesetz in einigen Punkten außer Kraft.

Es entschied damit anders als noch im Juni, als es das Rauchverbot in Ein-Raum-Kneipen und Discos noch bestätigt hatte. Nach der Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichts Ende Juli habe sich die Rechtslage aber geändert. Karlsruhe hatte die Rauchverbote in Berlin und Baden-Württemberg gekippt.

Die endgültige Entscheidung für Sachsen-Anhalt soll am 22. Oktober fallen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »