Ärzte Zeitung online, 02.09.2008

Betriebswirt und Arzthelferin versorgten Bodybuilder illegal mit Hormonen

MÖNCHENGLADBACH (dpa). Ein studierter Betriebswirt aus Köln hat gestanden, die Bodybuilder-Szene illegal mit Hormon-Präparaten versorgt zu haben. Er sei über eine Internet-Auktions-Plattform angesprochen worden, berichtete der 27-Jährige am Dienstag vor dem Mönchengladbacher Landgericht.

In der Szene gebe es straffe Gebietsabsprachen, schilderte der Angeklagte. Eine Arzthelferin habe ihm Blanko-Rezepte besorgt. Diese seien auf Wachstumshormone für Kleinwüchsige ausgestellt worden. Die Mutter der Arzthelferin habe die gefälschten Rezepte in Apotheken eingelöst.

Die Apotheker sollen auf rund 130 000 Euro Kosten für die Präparate sitzen geblieben sein.

Topics
Schlagworte
Recht (11870)
Panorama (30367)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »