Ärzte Zeitung, 05.09.2008

Gasverbraucher setzen sich durch

OLDENBURG (dpa). Das Oberlandesgericht Oldenburg hat im Berufungsverfahren um Gaspreiserhöhungen des Energieversorgers EWE der Klägergemeinschaft Recht gegeben.

Für die meisten der 56 Kläger seien die Preiserhöhungen seit September 2004 unwirksam, erklärte der Senat am Freitag. Das hänge davon ab, ob und wann der Einzelne Widerspruch gegen die Anhebungen eingelegt habe. EWE will in Revision gehen.

Topics
Schlagworte
Recht (11954)
Finanzen/Steuern (10322)
Organisationen
EWE (7)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »