Ärzte Zeitung online, 19.09.2008

Mannheimer Arzt legt Revision beim Bundesgerichtshof ein

MANNHEIM (dpa). Der wegen versuchten Totschlags verurteilte Mannheimer Arzt kämpft weiter um einen Freispruch. Der 64-Jährige hat Revision beim Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe eingelegt, sagte ein Sprecher des Landgerichts Mannheim am Donnerstag und bestätigte einen Bericht des Südwestrundfunks.

Das Landgericht hatte den Mediziner am Dienstag nach dem Tod einer 82 Jahre alten Patientin wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt. Außerdem verhängte es ein Berufsverbot von fünf Jahren und 30 000 Euro Geldbuße (wir berichteten).

Nach Überzeugung der Richter hat der Arzt 2003 bei der Patientin die Diabetes-Medikamente abgesetzt sowie ihre Nahrungs- und Flüssigkeitszufuhr stark verringert. Laut Urteil ging es nicht um Sterbehilfe. Der Arzt hatte sich jedoch darauf berufen, er habe das Leid seiner Patientin lindern wollen. Bis das Urteil rechtskräftig ist, darf er weiter praktizieren.

Topics
Schlagworte
Recht (11720)
Diabetes mellitus (5011)
Organisationen
BGH (894)
Krankheiten
Diabetes mellitus (8181)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »