Ärzte Zeitung, 01.10.2008

Fahrgäste erhalten mehr Rechte bei späten Zügen

BERLIN (dpa). Bahn-Fahrgäste erhalten mehr Rechte bei Verspätungen. Das Bundeskabinett beschloss den Entwurf für ein Fahrgastrechtegesetz.

Vorgesehen ist eine Fahrpreisentschädigung bei Unpünktlichkeit oder Ausfall eines Zuges. Bei 60 Minuten Verspätung muss das Bahnunternehmen 25 Prozent des Fahrpreises erstatten, bei 120 Minuten 50 Prozent. Das neue Gesetz soll noch vor der Hauptreisesaison 2009 gelten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »