Ärzte Zeitung online, 27.11.2008

Bundestag billigt Erbschaftsteuerreform

BERLIN (dpa). Nach zweieinhalbjährigem Streit in der großen Koalition hat der Bundestag die Erbschaftsteuerreform verabschiedet. Gewinner der Reform sind nahe Familienangehörige, aber auch Firmenerben können sich freuen.

Trotz weiterhin beträchtlicher Bedenken bei CDU und CSU nimmt die Reform damit eine weitere wichtige Hürde. 386 von 557 Abgeordneten, die ihre Stimme abgegeben hatten, votierten für das Gesetz der großen Koalition, 168 stimmten dagegen, drei enthielten sich. Am 5. Dezember wird der Bundesrat über die Neuregelung abstimmen.

Die nun verabschiedete Reform sieht Privilegien, Freibeträge und unterschiedliche Steuersätze je nach Verwandtschaft und Vermögenshöhe vor: