Ärzte Zeitung online, 12.02.2009

Grüne: Neue Kennzeichnung für haltbare Milch ist Mogelpackung

BERLIN (dpa). Die Selbstverpflichtung der Wirtschaft zur besseren Kennzeichnung von länger haltbarer Milch ist nach Ansicht der Grünen im Bundestag eine Mogelpackung. Die länger haltbare Milch dürfe weiter als "Frischmilch" bezeichnet werden, kritisierte Grünen-Politikerin Ulrike Höfken am Mittwoch in Berlin.

"Milchqualität wird zugunsten längerer Lager- und Verkaufsmöglichkeiten geopfert", sagte Höfken, die auch Chefin des Bundestags-Verbraucherausschusses ist. Sie forderte eine klare Kennzeichnung.

Das Bundesverbraucherministerium hatte mit Molkereien und Einzelhandel vereinbart, dass frische Milch den Zusatz "traditionell hergestellt" tragen soll. ESL-Milch (extended shelf life) soll als "länger haltbar" gekennzeichnet werden. Diese Milch wird vor dem Verkauf entweder bei hohen Temperaturen erhitzt oder pasteurisiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »