Ärzte Zeitung online, 19.06.2009

Mehr Rechte für Gläubiger

BERLIN(dpa). Damit Gläubiger einfacher und schneller an ihr Geld kommen, hat der Bundestag die Zwangsvollstreckung reformiert. Das Parlament billigte am frühen Freitagmorgen einen entsprechenden Gesetzentwurf des Bundesrates.

So können Gläubiger künftig schon im Vorfeld einer Pfändung Informationen über die Vermögensverhältnisse des Schuldners einholen.

Zudem werden die Vermögens- und Schuldnerverzeichnisse, die bislang in Papierform von den örtlichen Gerichten geführt wurden, zentralisiert und auf ein elektronisches Verfahren umgestellt. Außerdem kann der Gerichtsvollzieher gepfändete Gegenstände leichter als bisher im Internet versteigern.

Topics
Schlagworte
Recht (11954)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »