Ärzte Zeitung online, 14.10.2009

BGH stärkt Garantie beim Gebrauchtwagenkauf

KARLSRUHE (dpa). Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Garantieansprüche von Gebrauchtwagenkäufern gestärkt. Eine strikte Bindung des Käufers, Inspektionen ausschließlich in der Vertragswerkstatt ausführen zu lassen, ist laut BGH unwirksam.

Nach einem Urteil vom Mittwoch gilt dies jedenfalls dann, wenn eine Vertragsklausel eine Inspektion in einer anderen Werkstatt von einer ausdrücklichen "Freigabe" durch den Händler abhängig macht. Damit gab das Karlsruher Gericht dem Käufer eines gebrauchten Mercedes statt, der von seiner Versicherung einen im Vertrag garantierten Ausgleich von 1000 Euro für einen Motorschaden verlangte.

Topics
Schlagworte
Recht (11864)
Organisationen
BGH (907)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »