Ärzte Zeitung, 20.01.2010

BFH: Steuertrick bei Abfindung erlaubt

MÜNCHEN (mwo). Eine wegen Entlassung gezahlte Abfindung darf aufgespalten werden, um die Steuerlast für den Arbeitnehmer zu senken. Das entschied der Bundesfinanzhof (BFH) mit einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil.

Er gab damit einer Steuerzahlerin in Baden-Württemberg recht (Az: IX R 1/09). Diese lies sich den steuerfreien Anteil der Abfindung im Jahr der Entlassung (in 2000) und den Rest im Januar 2001 auszahlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Lahmes Internet, lautstarke Beschwerden: Technik-Probleme machen den Teilnehmern des Ärztetages arg zu schaffen. Auf einen Techniker wartete BKÄ-Präsident Montgomery zunächst vergebens. mehr »