Ärzte Zeitung online, 17.06.2010

Gericht: Internet-Gewinnspiel um Wohnhaus illegal

MÜNSTER (dpa). Ein Gericht in Münster hat ein Internet-Gewinnspiel, bei dem es ein Einfamilienhaus zu gewinnen gibt, für unzulässig erklärt. Das Quiz verstoße gegen die Bestimmungen des Rundfunkstaatsvertrags, heißt es in der Begründung des Urteils.

Gewinnspiele sind demnach "in vergleichbaren Telemedien" nur erlaubt, wenn dafür maximal 50 Cent verlangt werden. Hier ging um ein Wissens-Quiz über vier Schwierigkeitsstufen mit einer Teilnehmergebühr von 39,99 Euro.

Das sei "erheblich mehr als im Rundfunkstaatsvertrag vorgesehen", erläuterte ein Sprecher am Mittwoch die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Münster (Az: 1 L 155/10 - nicht rechtskräftig). Das Urteil bestätigt eine Verfügung der Bezirksregierung Düsseldorf.

Topics
Schlagworte
Recht (11864)
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »