Ärzte Zeitung online, 21.06.2010

Urteil gegen Bombenleger von Viernheim erwartet

DARMSTADT (dpa). Er hat zwei Wohnhäuser mit Sprengsätzen beworfen, um sich geschossen und sich dann mit Waffen und Munition verschanzt. Es gab zwei Verletzte. Im Prozess gegen den sogenannten "Bombenleger von Viernheim" in Hessen wird heute im Landgericht Darmstadt das Urteil erwartet.

Die Staatsanwaltschaft fordert für den 45 Jahre alten Handwerker 13 Jahre Haft wegen versuchten Mordes. Das Motiv für seine Tat sollen nur teilweise bezahlte Klempner-Rechnungen gewesen sein.

Lesen Sie dazu auch:
Zwölf Jahre Haft für "Bombenleger von Viernheim"

Topics
Schlagworte
Recht (11863)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »