Ärzte Zeitung online, 08.09.2010

Mammutprozess wegen Kinderpornografie begonnen

DARMSTADT (dpa). Einer der bundesweit größten Prozesse um Kinderpornografie hat am Mittwoch am Landgericht Darmstadt begonnen. Angeklagt sind neun Männer. Ihnen wird vorgeworfen, als Mitglieder eines internationalen Rings über Jahre hinweg große Mengen von Bildern und Videos ausgetauscht zu haben, die den sexuellen Missbrauch von Kindern zeigen.

Dafür hatten die Angeklagten im Internet eigens Treffpunkte eingerichtet, zu denen nur ganz bestimmte Nutzer Zugang hatten.

Die Gruppe flog bei einer Razzia im vergangenen Jahr auf. Dabei wurden über 100 000 Dateien entdeckt. Bis Mitte Dezember sind fast zwei Dutzend Verhandlungstage geplant.

Topics
Schlagworte
Recht (11735)
Panorama (30169)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »