Ärzte Zeitung online, 07.10.2010

Verkehrsminister einig: Winterreifenpflicht bleibt

WEIMAR (dpa). Bei Schnee und Matsch bleiben Winterreifen in Deutschland Pflicht. Wer bei Winterwetter mit Sommerreifen unterwegs ist, muss auch künftig mit Bußgeldern rechnen. Darauf haben sich die Verkehrsminister von Bund und Ländern am Mittwoch auf ihrer Konferenz in Schloss Ettersburg bei Weimar verständigt.

Die Straßenverkehrsordnung soll danach rechtzeitig vor dem Winter geändert werden. "Wir machen die Regelung winter- und gerichtsfest", sagte Thüringens Ressortchef Christian Carius (CDU).

Die Verkehrsminister reagieren damit auf ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Oldenburg, wonach die bisherige Winterreifen-Regelung zu ungenau ist und damit Bußgelder für Verstöße verfassungswidrig sind. Die Übergangsregelung soll bis zu einer einheitlichen EU-Vorschrift gelten.

Am Donnerstag werden weitere weit reichende Entscheidungen erwartet. Dazu zählt auch die Einführung einer Lkw-Maut auf ausgewählten Bundesstraßen. Kontrovers diskutiert wird unter den Länderministern zudem ein möglicher bundesweiter Test von Riesen-Lastern. Es sei geplant, dass Ramsauer das Projekt vorstelle, sagte Carius. Die Positionen der Länder zu einem bundesweiten Feldversuch mit diesen sogenannten Gigalinern - das sind Lastwagen mit einer Länge bis zu 25 Metern - seien noch sehr unterschiedlich.

Gegen einen Pilotversuch mit den Mega-Trucks haben sich unter anderem der Deutsche Städtetag und der Auto Club Europa (ACE) ausgesprochen.

Topics
Schlagworte
Recht (11949)
Panorama (30498)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »