Ärzte Zeitung, 27.01.2011

Streit um Klinik-Fusion in Nordhessen geht weiter

KASSEL (eb). Der juristische Streit um den vom Kartellamt verbotenen Erwerb der Gesundheitsholding Werra-Meißner durch die Gesundheitsholding Nordhessen (GNH) geht weiter.

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hatte zwar die Beschwerde gegen die Kartellamtsentscheidung abgewiesen. Die GNH hat dagegen nun aber eine Nichtszulassungsbeschwerde eingereicht, um eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs zu erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »