Ärzte Zeitung online, 25.03.2011

Heime müssen Demenzkranke lückenlos beaufsichtigen

JENA (dpa). Pflegeheime müssen Demenzkranke nach einem Urteil des Thüringer Oberlandesgerichts lückenlos beaufsichtigen, um ein Weglaufen und mögliche Verletzungen zu verhindern.

Heime müssen Demenzkranke lückenlos beaufsichtigen

Nach einem Urteil werden Heimbetreiber stärker in die Pflicht genommen, Demenzkranke ständig zu beaufsichtigen.

© Dark Vectorangel / fotolia.com

Die Jenaer Richter sprachen einer Betroffenen 20 000 Euro Schmerzensgeld zu, wie eine Gerichtssprecherin am Donnerstag mitteilte.

Die 73-Jährige war im Herbst 2008 während des Urlaubs ihrer Tochter in einem Pflegeheim untergebracht. Unbemerkt schlich sie sich aus dem Haus und wurde erst drei Tage später verletzt, unterkühlt und schwer verwirrt auf einer Wiese gefunden. Sie war gestürzt und hatte sich die rechte Schulter gebrochen.

Das Landgericht Mühlhausen hatte die Betreiberin des Heimes zu 10.000 Euro Schmerzensgeld und einer monatlichen Rente von 150 Euro verurteilt.

Dagegen legte sie Berufung ein. Ihre Begründung: Sie habe ein offenes Haus und habe keine lückenlose Überwachung der Seniorin gewährleisten können und müssen.

Das sah der zweite Zivilsenat des Oberlandesgerichts anders. Die Frau habe ihre Betreuungspflichten aus dem Heimvertrag fahrlässig verletzt, heißt es in der Urteilsbegründung.

Sie habe gewusst, dass die Frau demenzkrank sei und die Gefahr bestehe, dass sie weglaufe. Um das zu verhindern und die Frau vor Gefahren zu schützen, hätte sie ständig beaufsichtigt werden müssen, entschieden die Richter.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die Betreiberin des Pflegeheims kann Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision einlegen.

Az.: 2U567/10

Topics
Schlagworte
Recht (11863)
Pflege (4596)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »